Kursbereiche >> Kultur und Gestalten >> Literatur & Schreiben

Seite 1 von 2

Anmeldung möglich Lesung: Zurück in Sommerby

(vhs Schleswig, ab Di., 18.8., 16.00 Uhr )

Die erfolgreiche Kinder- und Jugendbuchautorin Kirsten Boie liest in der Stadtbücherei Schleswig aus der Fortsetzung des Kinderbuchs "Bei uns in Sommerby". Im Frühsommer soll "Zurück in Sommerby" erscheinen und spielt wie der Vorgänger in der Schlei-Region. Kirsten Boie hat viele Bücher geschrieben, zu vielen hat die Illustratorin Silke Brix, die im Jahr 2019 zu Gast in Schleswig war, die Illustrationen gemacht, z. B. zu den King-Kong-Bänden, Linnea oder "Klar, dass Mama Ole lieber hat, klar, dass Mama Anna lieber hat". Die Tickets für Erwachsene kosten 10,00 €, die für Kinder 5,00 €. Bitte geben Sie bei der Anmeldung das Alter Ihrer Kinder an.Mehr Informationen über die Autorin unter www.kirsten-boie.de

Anmeldung möglich "Muse, küss mich!" - Kreatives Schreiben

(vhs Schleswig, ab Mo., 14.9., 17.00 Uhr )

In diesem Kurs lernen Sie unterschiedliche Techniken des Kreativen Schreibens kennen, die Sie spontan ins Schreiben führen. Dabei entdecken Sie neue Ideen und Formen für kurze Geschichten und Gedichte. Wir erstellen die Texte vor Ort - allein, zu zweit oder mit der ganzen Gruppe. Die literarische Geselligkeit fördert das Schreibvergnügen. Dabei geht es nicht um den "perfekten" Text, sondern um die Freude, Unterschiedliches auszuprobieren. Im Anschluss an die jeweilige Schreibphase erhalten Sie nach dem Vorlesen Ihrer eigenen Texte Resonanz und weitere Anregungen von der Gruppe.
(Minigruppe)

Anmeldung möglich Lesen mit verteilten Rollen

(vhs Schleswig, ab Mi., 16.9., 16.15 Uhr )

Vielleicht kennen Sie das noch aus Ihrer Schulzeit. Das gemeinsame Lesen mit verteilten Rollen macht Spaß und erschließt ein Stück ganz anders als das Alleine-und-leise-Lesen. Im Anschluss an die gemeinsame Lektüre ergeben sich zwanglose Gespräche ganz von selbst.

Anmeldung möglich Starke Frauen und Männer im Märchen

(vhs Schleswig, ab Mi., 30.9., 18.30 Uhr )

Viele Märchenfiguren werden heimatlos, weil sie ein missgünstiger Mensch von daheim vertreibt. Ohne bestimmtes Ziel nehmen sie ihre Suchwanderung auf. Die ausgewählten Geschichten vermitteln Urvertrauen, ursprüngliche Lebensenergie und Stabilität.
Anmeldeschluss: 28.09.2020

Anmeldung möglich Sehnsucht im Märchen

(vhs Schleswig, ab Do., 29.10., 18.30 Uhr )

Sind wir nicht auf Schritt und Tritt auf der Suche nach dem Glück? Die Sehnsucht nach einem besseren Leben, aber auch Fernweh, Heimweh, Schöpferdrang und Neugierde sind Ausprägungen von Sehnsucht. Die ausgewählten Geschichten vermitteln Lebensfreude, Kreativität und Begeisterung.
Anmeldeschluss: 27.10.2020.
Schleswiger Märchentage 2020: In ihrem Soloprogramm greift Sylvia Wieland die uralte Kunst des lebendigen Erzählens auf und bereichert diese mit Klängen, Musik und Gesang. In ihrer Rolle als Märchenerzählerin Priska stimmt sie das Publikum singend ein auf einen Abend voller Märchen und Geschichten über das Eine, worum es immer geht, zwischen Mann und Frau, begonnen am Tag der Schöpfung! Sinnlich, betörend, frech, witzig und berührend, breitet Sie ein Kaleidoskop erotischer Geschichten aus aller Welt aus. Anmeldeschluss: 05.11.2020

Anmeldung möglich Weihnachtszeit - Märchenzeit

(vhs Schleswig, ab Do., 10.12., 18.30 Uhr )

Wenn der Winter Einzug hält und das Land mit einer weißen Schneedecke überzieht, stellen die Menschen Lichter in die Fenster und sitzen am warmen Kamin. Susanne Elisabeth Schoppmeier hat diesmal wieder einige Winter- und Weihnachtsmärchen im Gepäck.
Anmeldeschluss: 08.12.2020

Anmeldung möglich Journalismus statt Panik

(vhs Schleswig, ab Di., 15.12., 19.30 Uhr )

Das wahrscheinlich schönste Beispiel für die "Macht der Lüge" sind die unzählbaren getwitterten Falschbehauptungen des amerikanischen Präsidenten Donald Trump oder auch die Brexit-Debatte, die mit frei erfundenen Argumenten und Zahlen geführt wurde. In einem Interview mit der Celleschen Zeitung (28.02.2019) sagt Georg Mascolo: "Der Journalismus hat die Aufgabe gesicherte Fakten zu liefern. Er muss ein Ort der Mäßigung und der Orientierung sein. [...] Es hat sich einiges verändert, unsere Eltern lasen morgens die Zeitung und sahen abends die Tagesschau. Heute kann sich jeder praktisch überall und ununterbrochen auf dem Laufenden halten. Daran ist nichts falsch. Aber eine gründliche Recherche, die Dinge zu verstehen, bevor man darüber berichtet - das lässt sich nicht beliebig beschleunigen. Nichts ist falsch daran, eine Geschichte als erster zu haben, es ist die zweitwichtigste Regel meines Berufes. Aber die erste heißt, dass die Geschichte stimmen muss. [...] Journalismus ist unverzichtbar in der Demokratie, er liefert den Menschen die Informationen die sie benötigen, um ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Informieren, nicht missionieren, ist der Auftrag." 1964 in Stadthagen geboren, begann Georg Mascolo seine Karriere 1988 für "Spiegel-TV". 1992 folgte der Wechsel zum Magazin "Der Spiegel", wo er als Leiter des Ressorts "Deutschland II" sowie als politischer Korrespondent in den USA arbeitete. Von 2008 bis 2013 war Mascolo Chefredakteur des "Spiegel". Aufsehen erregte u. a. sein Gespräch mit Edward Snowden 2013 in Moskau über dessen Enthüllungen in der NSA-Affäre. Seit 2014 ist Mascolo Leiter der Recherchekooperation von Süddeutscher Zeitung, NDR und WDR Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung statt. Anmeldeschluss: 14.12.2020

Anmeldung möglich Methoden des kreativen Schreibens für Beruf, Ehrenamt und Alltag

(vhs Schleswig, ab Mo., 11.1., 17.00 Uhr )

Kreative Schreibmethoden nehmen Ihnen die Angst vor dem weißen Blatt, animieren mit Lust und Spaß zum Schreiben und machen Mut, die vier Phasen des Schreibprozesses (Ideen finden, gliedern, schreiben und überarbeiten) mit Energie durchzustehen. In diesem Kurs lernen Sie unterschiedliche kreative Methoden kennen (Freewriting, Automatisches Schreiben, meditatives Schreiben, Brainwriting, Clustern und Mind-Mapping), die Sie in den ersten beiden Schreibphasen (Ideen finden und gliedern) unterstützen können. Anhand von verschiedenen Übungen vertiefen Sie die vermittelten Kenntnisse. Bitte mitbringen: Schreibutensilien. (Kleingruppe)

Anmeldung möglich Lesen mit verteilten Rollen

(vhs Schleswig, ab Mi., 20.1., 16.15 Uhr )

Vielleicht kennen Sie das noch aus Ihrer Schulzeit. Das gemeinsame Lesen mit verteilten Rollen macht Spaß und erschließt ein Stück ganz anders als das Alleine-und-leise-Lesen. Im Anschluss an die gemeinsame Lektüre ergeben sich zwanglose Gespräche ganz von selbst.

Seite 1 von 2

Oder benutzen Sie die Detailsuche


Im Fokus

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
Kurs ausgebucht. Anmeldung über Warteliste online möglich.
Kurs ausgebucht. Anmeldung über Warteliste online möglich.
Keine Online-Anmeldung möglich, bitte melden Sie sich per E-Mail über vhs@schleswig.de an.
Keine Online-Anmeldung möglich, bitte melden Sie sich per E-Mail über vhs@schleswig.de an.

Kontakt

Volkshochschule der Stadt Schleswig

Königstraße 30
24837 Schleswig

Tel.: 04621 9662 - 0
Fax: 04621 9662 - 19
E-Mail: vhs@schleswig.de

 

Öffnungszeiten

Persönliche Sprechzeiten

Mo, Di, und Do  10 - 13 Uhr

Mo, Do              16 - 18 Uhr

Telefonische Sprechzeiten

Mo, Di und Do  10 - 13 Uhr

Während der Schulferien gelten geänderte Öffnungszeiten.

Downloads

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Jahresprogramm 08/2020 - 07/2021

Flyer Grundlagenausbildung "Umgang mit Demenz"

Übersicht Bildungsurlaub 2020/2021

Medien sind überall - Fortbildung OKSH

Flyer talentCAMPus Süderbrarup (ausgesetzt)

Anmeldung "Zwischen den Meeren" talentCAMPus Süderbrarup (ausgesetzt)

Ihre Rückmeldung

Wir freuen uns über Ihre Anregungen bei der Bildungsarbeit - denn Sie, liebe Teilnehmer/-innen, entscheiden mit Ihrer Wertschätzung und Kritik, wie wir künftig Programmakzente setzen.

Schreiben Sie uns hierfür bitte eine
 E-Mail oder rufen Sie uns an.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen