Kursbereiche >> Kultur und Gestalten >> Literatur & Schreiben

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Das Bild der Frau im Märchen

(vhs Schleswig, ab Do., 30.9., 18.30 Uhr )

Oft sind Frauen in Märchen hilflose, schwache Wesen, die von starken, edlen Prinzen oder Rittern träumen und erlöst werden wollen. Schauen wir jedoch genauer hin, entdecken wir mutige, intelligente und beherzt handelnde junge Frauen, voller Witz und Eigeninitiative. Susanne Elisabeth Schoppmeier erzählt davon. Anmeldeschluss: 24.09.2021

Anmeldung möglich Geschichten von Leben und Tod

(vhs Schleswig, ab Do., 28.10., 18.30 Uhr )

Samhain – das keltische Silvester, Hexenneujahr oder das amerikanisierte Halloween, dessen Name sich von „All Hallows eve“, was soviel wie Allerheiligen bedeutet, ableitet, steht vor der Tür. Wir gedenken der Ahnen, der Verstorbenen, des ungeborenen Lebens, der Wesen aus anderen Welten. Das Alte geht, das Neue kommt. Ein Fest des Rückzugs und der Stille. Die Tage werden kürzer und Themen, wie Sterben und Tod treten in den Vordergrund, sie sind, wie zu kaum einer anderen Jahreszeit, sichtbar, greifbar, spürbar. Susanne Elisabeth Schoppmeier erzählt davon. Anmeldeschluss: 22.10.2021

Anmeldung möglich Livestream - vhs.wissen live: SZ-Journalist*innen im Gespräch

(vhs Schleswig, ab Di., 9.11., 19.30 Uhr )

Zu Gast bei vhs.wissen live sind SZ Journalist*innen die zu aktuellen Themen berichten und mit Ihnen diskutieren.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung statt.

Anmeldung möglich Gänse im Märchen-passend zum Martinstag

(vhs Schleswig, ab Do., 11.11., 18.30 Uhr )

Wenn in Märchen Gänse auftreten, dann in aller Regel als Haustiere. Mit der Gans verbunden sind weiblich-mütterliche Aspekte. Die Gans nährt und ihre Federn wärmen. Durch ihre Wachsamkeit, gepaart mit Aggressivität, dient sie dem Menschen als Beschützerin. Da Gänse den heidnischen Göttinnen heilig waren, wurden sie im Aberglauben oft mit weisen Frauen und Hexen in Verbindung gebracht. Daher verwundert es nicht, dass Gänse im Märchen oft als Figuren mit übernatürlichen Fähigkeiten oder als Verbindungsglied zu übernatürlichen Wesen auftreten. Susanne Elisabeth Schoppmeier hat einige Märchen und Geschichten zu diesem Thema im Gepäck. Anmeldeschluss: 05.11.2021
1938 war das nachhaltige Schicksalsjahr für Böhmen. Als Folge des Münchner Abkommens Ende September marschierten deutsche Soldaten im Böhmen ein. Diese Entwicklung hatte eine lange Vorgeschichte, aber auch eine politische Nachhaltigkeit, die bis in die Gegenwart reicht. Ausgehend von der politischen und gesellschaftlichen Situation in Böhmen und in Oberösterreich in der Zeit von 1933 bis 1939 und den von der politischen Propaganda geschürten Ängsten zeigt dieser historische Roman die politischen und gesellschaftlichen Zwänge, Normen und Werte dieser Epoche auf. Basierend auf einer wahren Begebenheit erzählt der Autor die Geschichte einer Reise von Böhmen nach Amrum im Sommer des Jahres 1939, kurz vor Ausbruch des 2. Weltkrieges. Mit der nationalsozialistischen Freizeitorganisation "Kraft durch Freude (KdF)" reisten Hermine (29) und ihre Tochter Johanna (5) im Rahmen der Mutter-und-Kind-Reisen quer durch das damalige Deutsche Reich in Richtung Norden auf die Insel Amrum. Dieser Roman spiegelt das völlig aus dem Gleichgewicht geratene Gefühlsleben von Hermine während der Reise und ihres Aufenthaltes auf der Insel wider. Der Roman beschreibt ihre Freude, ihre Ängste, ihr Heimweh, ihre Sorge um die Zukunft, aber auch ihre heimliche Liebe zu dem Insulaner Boje, dem Fischer und Widerstandskämpfer aus Steenodde, der Hermine dazu bringt, ihre politische Gesinnung noch einmal zu überdenken ...

Begegnen Sie dem Autor persönlich und lassen Sie sich mitnehmen auf eine Zeitreise. Ergänzend zur Lesung informiert Herr Dr. Toman über die historische Situation 1938 und 1939. Ihr eigenes Buchexemplar können Sie am Ende des Abends signieren lassen. "Böhmische Sommerfrische auf Amrum" ist im örtlichen Buchhandel erhältlich. Sie können Ihr Exemplar aber auch an diesem Abend erwerben. Eine Anmeldung zur Lesung ist erforderlich. Anmeldeschluss: 12.11.2021. Kursort: Stadtbücherei Schleswig.

Anmeldung möglich Mit fröhlichen Märchen durch die Vorweihnachtszeit

(vhs Schleswig, ab Do., 9.12., 18.30 Uhr )

Im Monat Dezember erzählt Susanne Elisabeth Schoppmeier fröhliche Märchen und Geschichten von hilfreichen, dankbaren Tieren und mutigen Menschen. Die ausgewählten Geschichten vermitteln Mitgefühl, Geborgenheit und Zuneigung. Anmeldeschluss: 03.12.2021

Anmeldung möglich Märchen von wohliger Wärme und klirrendem Frost

(vhs Schleswig, ab Do., 20.1., 18.30 Uhr )

Das wärmende Feuer hat schon seit Jahrhunderten die Fantasie der Menschen angeregt und zum Erzählen veranlasst. Aber auch Kälte, Frost, Eis, und Schnee hielten Einzug in Märchen und Geschichten. Die ausgewählten Geschichten erzählen von Willenskraft und Macht, Gefühlen und Identität. Susanne Elisabeth Schoppmeier erzählt davon. Anmeldeschluss: 14.01.2022

Anmeldung möglich Buschiaden ... und andere Schmeicheleien

(vhs Schleswig, ab Do., 17.2., 19.00 Uhr )

Wilhelm Busch ist zweifelsohne der Klassiker des Humors. Mit seinen Geschichten und Gedichten sorgt er für Lachen bei Jung und Alt. Das Publikum erwartet eine breite Auswahl von "Hänschen Däumeling", "Max und Moritz"," Die Fliege" bis zur "Kritik des Herzens" und vielem mehr. Hinter seinen Versen und Geschichten verbirgt sich sehr viel Philosophisches und Weltkluges. Die beiden Münchner Schauspieler Markus Maria Winkler (www.markusmariawinkler.de) Jürgen Wegscheider (www.juergen-wegscheider.de) stöberten in Buschs Schatztruhe und präsentieren Ausgewähltes aus seinem Schaffen. In schneller Folge servieren sie turbulente Geschichten, feinsinnige Verse und skurrile Pointen. VVK 14 €. Auch junge Menschen ab 12 Jahren sind herzlich willkommen. Anmeldeschluss: 08.02.2022.

Anmeldung möglich Mütter und Töchter im Märchen

(vhs Schleswig, ab Do., 24.2., 18.30 Uhr )

Da gibt es gute, gelingende oder sehr spannungsreiche Beziehungen. Aber es gibt auch die große Mutter und die göttliche Tochter und Märchen von mythischen und magischen Müttern und Töchtern. Die ausgewählten Geschichten vermitteln Weisheit, Intuition und Erkenntnis. Susanne Elisabeth Schoppmeier erzählt davon. Anmeldeschluss: 18.02.2022

Anmeldung möglich Märchen machen satt und glücklich

(vhs Schleswig, ab Do., 24.3., 18.30 Uhr )

Eine märchenhafte Reise durch Europa von Nord nach Süd und von Ost nach West. Die ausgewählten Geschichten sind weniger bekannt und vermitteln die unterschiedlichen Mentalitäten der Menschen. Das Böse wird überwunden und die Wahrheit kommt ans Licht. Susanne Elisabeth Schoppmeier erzählt davon. Anmeldeschluss: 18.03.2022

Seite 1 von 1

Oder benutzen Sie die Detailsuche


Im Fokus

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
Kurs ausgebucht. Anmeldung über Warteliste online möglich.
Kurs ausgebucht. Anmeldung über Warteliste online möglich.
Keine Online-Anmeldung möglich, bitte melden Sie sich per E-Mail über vhs@schleswig.de an.
Keine Online-Anmeldung möglich, bitte melden Sie sich per E-Mail über vhs@schleswig.de an.

Kontakt

vhs Schleswig

Königstraße 30
24837 Schleswig

Tel.: 04621 9662 - 0
Fax: 04621 9662 - 19
E-Mail: vhs@schleswig.de


DaZ-Zentrum/Sprachberatung Integration

Bellmannstraße 28
24837 Schleswig

Tel.: 04621 9306275
E-Mail: vhs-deutsch@schleswig.de

 

Öffnungszeiten

vhs Schleswig

Mo, Di und Do  10 - 13 Uhr

Mo und  Do       16 - 18 Uhr


DaZ-Zentrum/Sprachberatung 

Telefonische Sprechzeiten:

Mo-Do         10 - 12:30 Uhr

Bitte beachten: Das DaZ-Büro ist vom 19.07.21- 06.08.21 geschlossen.


Während der Schulferien sind wir nur vormittags erreichbar.

Downloads

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Flyer Grundlagenausbildung "Umgang mit Demenz"

Übersicht Bildungsurlaub

 

Ihre Rückmeldung

Wir freuen uns über Ihre Anregungen bei der Bildungsarbeit - denn Sie, liebe Teilnehmer/-innen, entscheiden mit Ihrer Wertschätzung und Kritik, wie wir künftig Programmakzente setzen.

Schreiben Sie uns hierfür bitte eine
 E-Mail oder rufen Sie uns an.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen